Nicole Schreiber - Gibpfote

Räuchern für Tiere

Räuchern für TiereDas Räuchern ist eine uralte Methode zum Reinigen und zur Behebung körperliche, geistige und seelische Probleme. Der Rauch, der durch das Erhitzen der Zutaten entsteht, erreicht jede Zelle des Körpers des Tieres und kann daher sehr schnell wirken.

Das Räuchern soll eine Erholung für die Seele sein, sowohl für den Tierbesitzer als auch für das Tier. Während sich Körper und Seele entspannen, merkt auch das Tier sofort, dass sich eine angenehme Atmosphäre einstellt. Gönnen Sie ihrem Hund regemäßige Räucherungen.

Räuchertuch

Wenn ihr Tier Beschwerden an einer bestimmten Körperstelle hat verwende ich ein Baumwoll- oder Leinentuch, das ich über den Rauch halte und dann auf die Körperstelle des Tieres lege. (Diese Unterstützung des Tieres ersetzt keinen Tierarzt-Besuch)

Räuchern für TiereRäuchern hilft bei Erkrankungen und Belastungen

z.B. : Allergien, Asthma/ Bronchitis, Augen, Bauchspeicheldrüse (Diabetes), Durchfall, Fieber, Geburtshilfe, Geburtsnachsorge, Hals, Harnwege, Haut/Fell, Herz und Kreislauf, Husten, Immunsystem stärken, Infektionen (Bakteriell und Viral), Leber/Galle, Lunge, Magen und Darm, Muskel/Sehnen/Knochen, Nase, Ohren, Parasiten, Psychische Beschwerden, Tumore (Wucherungen), Verdauung, Wunden (auch wunde Läufe), Zähne und Maul.  

Kontakt

Kontakt und Anreise

Kosten

Gibpfote-Preisübersicht